Institut für Sozial- und Gesundheitspsychologie

Mariahilfer Straße 88a/1/6

1070 Wien


T: (+43) 1 786 18 10 

F: (+43) 1 786 18 10-77

E: office@isg.co.at

 

Anti-Raucher-Kampagne: Jeder zweite 17-jährige raucht PDF Drucken E-Mail
Ö1, November 2010

Experten des Instituts für Sozial- und Gesundheitspsychologie haben einen optimistischen Ansatz: sie meinen, dass zwar viele Jugendliche rauchen - aber dass die meisten Jugendlichen aufhören wollen zu rauchen, es nur nicht schaffen. Aber die Gesundheitspsychologen wollen helfen.

EU-weite Kampagne "Help" - Schon seit fünf Jahren versucht die EU-weite Kampagne "Help - für ein rauchfreies Leben" Jugendliche vom Rauchen wegzubringen. Gerade in Österreich eine stolze Aufgabe: bei uns raucht ein Drittel der 15-Jährigen- die höchste Rate in der EU.

Initiative für eine rauchfreie Jugend - Sebastian Bohrn-Mena vom Verein "Initiative für eine rauchfreie Jugend" will Rauchstopp-Angebote für Jugendliche schaffen und setzt auf psychologische Anreize: "Wenn bestehende Nicht-Raucher, die seit vielen Jahren nicht rauchen oder Leute, die aufgehört haben, sagen: "Liebe Leute, hört auf zu rauchen, denn es ist teuer, du stinkst, du wirst ausgegrenzt. Das Rauchen ist eine Beschränkung deiner Freiheit. Dann haben wir eine viele höhere Wahrscheinlichkeit einer effektiven Kampagne".

Netzwerke besser nützen - "Wir müssen, vor allem, die Kommunikationsinstrumente der Jugend benützen, wie Facebook, Internet und ihre Sprache." Eine große Organisation mit großen Veranstaltungen wollen die Anti-Rauch- Aktivisten nicht schaffen, nur bestehende Netzwerke besser für ihr Anliegen nützen.

Information statt Druck - Die Informationsbewegung des Instituts für Sozial-und Gesundheitspsychologie soll vorerst ein Jahr dauern. Es soll keine Verbots Bewegung werden, die mit Zwängen und Druck arbeitet, auf denen militante Anti-Rauch-Lobbyisten aufbauen, sondern das einfangen, was ohnehin schon da ist, sagt Sebastian Bohrn-Mena. Information statt Druck heißt die Devise.

Die Audiodatei des Ö1-Berichtes als MP3 herunterladen

(Diesen Artikel als PDF herunterladen)

 
http://deutsche-edpharm.com/viagra/